Herausforderung Medizintechnik und Biotechnologie

von Janina Kühn

Produktlösungen unserer Hightech-Macher

An moderne Medizingeräte für Diagnostik und Therapie bestehen besonders hohe Ansprüche, um den Anforderungen an Patientenindividualität gerecht zu werden. Eigenschaften wie Langzeit-Stabilität, Biokompatibilität, Strahlenbeständigkeit und höchste Innovationskraft kennzeichnen die Produktlösungen der Hightech-Macher.

MEDIZINTECHNIK UND MEDIZINISCHE BIOTECHNOLOGIE: UNSER BEITRAG AM HIGHTECH-STANDORT FÜR DIE HÖCHST INNOVATIVE BRANCHE

Medizintechnikhersteller weltweit setzen auf Komponenten und Baugruppen aus dem TRIDELTA CAMPUS. Dies gilt auch für Forschungslabore der Medizinischen Biotechnologie zur Entwicklung neuer therapeutische und diagnostischer Verfahren.

Was Forschungslabore und Medizintechnikhersteller am TRIDELTA CAMPUS finden:

  • hoher Spezialisierungsgrad
  • Werkstoffkompetenz und
  • Fertigungs-Knowhow

bezüglich Sensorik und Elektronik.

Die entsprechenden OEM-Komponenten, entwickelt und gefertigt am Hightech-Standort, nehmen direkten Einfluss auf die Innovationskraft der gesamten Med-Tech Branche.

 

Wussten Sie, dass es in der Medizintechnik kaum Platz für Me-too-Produkte gibt?

Innovative Medizinprodukte, die noch keine 4 Jahre auf dem Markt sind, machen über 50% des Umsatzes aus. Ein weiterer Grund für Medizintechnikhersteller bei der Entwicklung modernder Medizingeräte auf die Kompetenzen am Hightech-Standort zu setzen.

Als Zulieferer arbeiten die Hightech-Macher am TRIDELTA CAMPUS an spezifischen Produktlösungen und forschen gemeinsam mit dem Fraunhofer IKTS an der nächsten Generation an OEM-Komponenten für innovative Medizintechnik und moderne Diagnostik

 

Technische Anwendungen und Herausforderungen der Medizintechnik und Biotechnologie im Überblick:

  • Prothetik und Implantate
  • Hochauflösende Fiber scanning endoscopy
  • Dosierung von Wirkstoffen, Aerosolerzeugung
  • Informationen zur Diagnose und Therapie
  • Infrarotspektrometrie
  • CO2 Atemgas-Analyse
  • Röntgengeräte und Computertomographen

 

Produktlösungen aus dem TRIDELTA CAMPUS für Medizintechnik und Biotechnologie, die daraus resultieren:

  • Biokompatible und langlebige Gelenkimplantate, Dentalkeramik
  • Miniaturisierte Piezorohre, Elektronikmodule mit optischen Sensoren
  • Piezoaktoren für die Pump- und Dosiertechnik, Vernebler
  • Dickschicht, LTCC: Zuverlässige keramische Bauteile
  • Infrarottechnologie und Piezotechnologie in Dialysegeräten, Beatmungsgeräten, Miniaturpumpen u.a.
  • Infrarotsensoren für Point-of-Care Analyse und Laboranwendungen
  • Biokompatible und langlebige Keramikimplantate
  • Miniaturisierte Multilayer-Aktoren mit geringem Energiebedarf
  • IR Komponenten für Atemgasanalysegeräte, Zell-Inkubatoren, etc.
  • Strahlungsbeständige Komponenten aus Hochleistungsmetallen wie Wolfram und Molybdän

 

OXIDKERAMIKEN FÜR IMPLANTATE - BIOKOMPTABILITÄT UND LANGLEBIGKEIT DANK HOCHLEISTUNGSKERAMIKEN

Der Anspruch an Gesundheit und Beweglichkeit im Alter beinhaltet auch den Wunsch nach patientenindividueller Versorgung.

Endoprothesen unterstützen die Mobilität betroffener Patienten. Der in keramischen Gelenkimplantaten verarbeitete Werkstoff Oxidkeramik weist eine hohe Festigkeit auf und ist in besonderem Maße biokompatibel. Daher sind Gelenkimplantate und Dentalrestaurationen aus Oxidkeramik im Vergleich zu metallischen Implantaten ideal für Allergiker und Patienten mit hohen Ansprüchen an die Beweglichkeit. Die hohen Anforderungen an die Patientenindividualität, Langzeit-Stabilität, Biokompatibilität stehen somit im Fokus der Produktlösungen.

 

PIEZOKERAMIKEN ALS FUNKTIONALE HERZSTÜCKE  MODERNER MEDIZINGERÄTE

Die Digitalisierung und der damit verbundene Fortschritt beeinflusst auch die medizinischen Arbeitsabläufe in Kliniken und medizinischen Einrichtungen. Die Innovation in der Medizintechnik und Diagnostik ist auch auf Pizeokeramiken als funktionale Herzstücke zurückzuführen. Piezokeramiken nutzen den Piezo-Effekt und können so elektrische Spannung und mechanische Bewegung wechselseitig ineinander umwandeln. Dieser Effekt wird als Aktuator zur exakten Dosierung von Flüssigkeiten, zur Erzeugung von Ultraschall und als Sensor in der Objekterkennung und Distanzerfassung verwendet.

 

Die Produktlösungen aus dem TRIDELTA CAMPUS für Medizintechnik  und Biotechnologie unterliegen den Normen der Medizintechnik- Branche. Qualitätssicherung und spezifische Anforderungen an das Qualitätsmanagement haben daher bei der Entwicklung und Fertigung der OEM-Komponenten höchste Priorität. Eigenschaften wie Strahlenbeständigkeit, Biokomptabilität und Langzeit-Stabilität zeichnen die Produktlösungen der Hightech-Macher am TRIDELTA CAMPUS aus.

Weitere Produktlösungen aus dem TRIDELTA CAMPUS finden Sie in unserer aktuellen Standortbroschüre.

Zurück